Archiv für Zinedine Zidane

Frankreich: Eine Grande Nation verliert an Boden

Posted in Am Rande, Frankreich, WM 2010 with tags , on Juni 21, 2010 by simed

Vor vier Jahren führte der legendäre Zidane die Equipe Tricolore ins Finale der Weltmeisterschaft. Doch was ist von dem damaligen Glanz übrig geblieben?
Nicht viel, wie die letzten Nachrichten zeigen.
Der Rauswurf von Anelka und die Machtlosigkeit von Domenech zeigen, dass das Team sich aufgegegeben hat.

Nach dem Spiel gegen Mexiko wurde Domenech zu der Situation der Bleues gefragt und es schien, als hätte selbst der Trainer keine Ahnung, in welcher Verfassung sich sein Team befindet.
In Frankreich reagiert man mit Galgenhumor, wie die vielen Parodien auf YouTube verraten – hier etwa:

Ich bin gespannt, wie sich die Equipe im letzten Spiel zeigen wird und welche Konsequenzen auf oberster Ebene gezogen werden. Die Einschätzung von Zidane, dass Frankreich noch Weltmeister werden könne, scheint eher eine ironische Bemerkung des ehemaligen Weltklassespielers zu sein anstatt eine realistische Beurteilung der Situation. Doch wie heißt es so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Advertisements

Uruguay vs. Frankreich 0:0

Posted in Spiele with tags , , , , , , on Juni 12, 2010 by simed

Das zweite Spiel wurde von Urugay und Frankreich im ausverkauften Green Point Stadium in Cape Town (Cape Town Stadium) ausgetragen.

Green Point Stadium, Foto: Flickr | Lo Scorpione

Green Point Stadium, Foto: Flickr | Lo Scorpione

Les bleues, wie die französische Mannschaft liebevoll von ihren Fans genannt wird, haben scheinbar nach ihrem ersten Spiel von ihrem Glanz verloren. Zwar hat sich das Team des umstrittenen Trainers Domenech bemüht, das Spiel gegen die Südamerikaner zu kontrollieren. Doch außer wenigen Angriffen passte bei den höher gehandelten Franzosen nicht viel zusammen, so dass das 0:0 eine logische Folge war.
So einen Fehlstart legte die Bleues auch in ihrem ersten Spiel in der WM 2006 gegen die Schweiz hin, wo sich beide Teams mit 0:0 voneinander verabschiedeten. Ob es die jetztige Mannschaft unter Domenech wieder bis ins Finale schaffen wird, ist aber fraglich. Denn im Gegensatz zu 2006 gibt es in der französischen Mannschaft keinen Spieler vom Format eines Zinedine Zidanes.
Auch Franck Ribéry, der französische Ausnahmekünstler, konnte, abgesehen von einer sehenswerten Flanke, in der der Angreifer Gouvou aus kurzer Entfernung den Ball verpasste, kaum Akzente im Spiel setzen. Anelka als einzige Sturmspitze konnte sich bei den defensiv eingestellten Uruguayern nicht durchsetzen. Warum Domenech Anelka nicht früher von seinem Leiden befreite und den Weltklassestürmer Henry erst in der 72. Minute einwechselte, bleibt das Geheimnis des Trainers.
Ich bin sehr gespannt, ob sich das französische Team im Verlauf des Turniers steigern kann oder ob am Ende ein frühes Ausscheiden der Bleues folgt. Das wird sich in den folgenden Wochen zeigen.